Auto
Technik
Motorrad
Reifen
Pflege
Verkehr
Reparatur
Zahlen
Verkehr
Mittwoch, 29. Mrz 2017

Automarkt weiter rückläufig

Wieder weniger Neuwagen auf deutschen Straßen

Kaum jemand kauft noch neue Autos. Der Anteil privater Kunden liegt nur noch bei 36 Prozent in einem weiter schrumpfenden Markt, zulegen konnten allein wenige Importeure.

Mehr Platz auf deutschen Autobahnen: Weit gefehlt – trotz sinkender Anzahl von Neuwagen.

Foto: ADAC
281.184 Personenkraftwagen (Pkw) wurden zum Saisonauftakt neu zugelassen. Das sind -17,1 Prozent weniger als im März 2012. Im ersten Quartal zeigte sich mit 673.957 neu zugelassenen Pkw insgesamt ein Rückgang von -12,9 Prozent. Der Anteil der privaten Halter lag bei 35,7 Prozent. Nach dem ersten Quartal 2013 VW führt trotz einer Einbuße von -17,0 Prozent die Zulassungsliste der deutschen Marken an. Einzig Smart verzeichnete einen Zuwachs von +3,3 Prozent. Bei den Im-porteuren erzielte Skoda den höchsten Anteil mit 5,3 Prozent. Den größten Zuwachs verbuchte Seat (+21,7 %), gefolgt von Land Rover (+16,1 %). In den Segmenten zeigte sich die Kompaktklasse mit 25,3 Prozent am stärksten. Die Minis wuchsen im ersten Quartal um +7,5 Prozent. Alle anderen Segmente waren rückläufig, wobei die Obere Mittel-klasse (-25,2 %) und die Kleinwagen (-21,1 %) die höchsten Einbußen aufwiesen. Herkömmliche Verbrennungsmotoren deckten den Neuzulassungsmarkt weitgehend ab. Benziner (50,4 %) und Diesel (48,1 %) hielten sich dabei in den vergangenen drei Monaten die Waage. Bei den alternativen Antrieben wurden 1.032 Elektro- und 6.032 neue Hybrid-Pkw in den Verkehr gebracht. Weitere Antriebsalternativen wie Flüssig- und Erdgas wurden 1.806 bzw. 1.511 mal registriert. Der durchschnittliche CO2-Ausstoß ging auf 137,9 g/km zurück. Bei den Nutzfahrzeugen zeigte sich mit -15,6 Prozent ein Rückgang, wobei die Lastkraftwagen mit -16,1 Prozent die größten Einbußen verzeichneten. In den ersten drei Monaten wurden 32.356 Krafträder neu in den Verkehr gebracht (-16,0 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum). Insgesamt wurden 779.132 Kraftfahrzeuge und 50.742 Kfz-Anhänger neu zugelassen. Quelle: Kraftfahrtbundesamt 

Hersteller-Infos